Fahrradlampen kaufen – unser Ratgeber

Fahrradlampen kaufen: Unser Ratgeber

Wenn Du FahrradlFahrradlampen kaufen Testsiege Büchel Vancouverampen kaufen möchtest, dann wirst du es nicht leicht haben: Gerade im Internet ist die Auswahl riesig und es gibt viele verschiedene Modelle in unterschiedlichen Preisklassen. Das wichtigste Funktion von Fahrradbeleuchtung ist natürlich Dich im Straßenverkehr sicher zu machen. Hierbei ist natürlich die Leuchtstärke, meist in Lux angegeben, wie wichtigste Eigenschaft. Es gibt aber noch viel mehr Faktoren auf die Du beim Fahrradlampen kaufen achten musst. Die Fahrradbeleuchtung sollte perfekt zu Dir passen, ob du nun auf unbeleuchteten Straßen oder in der Innenstadt fährst.

Aber worauf solltest Du achten, wenn Du Dir neue Fahrradlampen kaufen willst? Wir geben Dir in unserem Fahrradlampen kaufen Ratgeber die passenden Antworten und wertvolle Tipps  an die Hand.

 

Wo Fahrradlampen kaufen?

Auf die Frage nach der Bezugsquelle können wir eigentlich nur eine Antwort geben: Amazon. Der Online Shopping Gigant ist jedem bekannt und wohl nahezu jeder hat auch dort bereits ein Konto. Das bedeutet schon einmal, dass das Fahrradlampen kaufen ohne nervige Wartezeiten und Registrierungsprozesse ablaufen kann. Wartezeiten entstehen bei Amazon normalerweise auch nicht beim Versand, der (bei auf Lager verfügbarer Ware) schnell und unproblematisch erfolgt – oft sogar kostenlos. Bist Du bereits Prime Kunde, kannst Du Deine neuen Fahrradlampen wahrscheinlich bereits am nächsten Tag in den Händen halten.

Neben dem tollen Service ist das Angebot einfach gigantisch groß, da kann kein anderer Online Shop mithalten. Stationäre Händler erst recht nicht. Dort beim Fahrradlampen kaufen ein erstklassiges Modell zu finden, dass auch noch einen angemessenen Preis hat, ähnelt der Suche einer Stecknadel im Heuhaufen. Auch preislich führt oft kein Weg an Amazon vorbei. Auch wenn das eine oder andere Gerät bei Amazon vielleicht laut Preisvergleich etwas teurer sein mag als bei einem anderen Shop, sind diese Mehrkosten meist beim kostenlosen Versand wieder eingespart. Andere Online Shops verlangen hingegen bis zu 10 € Versandkosten und teilweise sogar noch prozentuale Aufschläge je nach verwendeter Zahlungsquelle, z.B. Kreditkarte oder PayPal. Selbst bei 2% Gebühr kommen da mal locker 5 bis 10 € zusammen – je nachdem, wie teuer Deine Fahrradbeleuchtung ist. All das entfällt bei Amazon, weshalb wir diesen Online Shop ganz klar als den passenden Anbieter beim Fahrradlampen kaufen empfehlen können.

 

Fahrradlampen kaufen - die Kriterien

Die Leuchtstärke

Als wichtigste Eigenschaft Deines Frontstrahlers gilt die Leuchtstärke. Der gesetzlich vorgeschriebene Mindestwert von 10 Lux reicht generell nicht aus, vor allem auf unbeleuchteten Straßen, um alles sehen zu können. Deshalb sind die Kandidaten in unserem Fahrradlampen Test auch meist mit einer höheren Leuchtstärke ausgestattet. Für ein gutes Sichtfeld empfehlen wir beim Fahrradlampen kaufen auf Beleuchtung mit 40 Lux oder mehr zu achten. Falls Du jedoch im beleuchteten Stadtverkehr unterwegs bist, reichen Lampen ab 20 Lux vollkommen aus.

Für diejenigen, die das technische Maximum an ihrem Fahrrad haben wollen, um so sicher wie möglich unterwegs zu sein, haben wir Highend-Scheinwerfer von Trelock oder B+M getestet. Diese verfügen häufig über frei einstellbare Leuchtstärken von bis zu 80 Lux. Dies spiegelt sich jedoch auch im Preis wieder.

Die Stromquelle

Beim Fahrradlampen kaufen solltest Du aber auf jeden Fall auch auf die Stromquelle achten. Damit Du beim Fahrradfahren nicht plötzlich ohne Licht dastehst, sollte Deine Fahrradbeleuchtung über leistungsstarke Akkus verfügen. Hast Du eine hohe Leuchtstärke, solltest du auch über einen sehr guten Akku verfügen, da diese Strahler mehr Strom verbrauchen. In diesem Zusammenhang ist auch eine LED zu Anzeige des Akkustands sehr hilfreich. So kannst Du immer etwa einschätzen, wann Du das nächste mal Laden musst.

Neben einem Lithium-Ionen Akku kann Deine Fahrradlampe auch mit herkömmlichen Batterien betrieben werden. Die sind jedoch nicht so nachhaltig und langfristig teurer, haben aber im Normalfall eine höhere Kapazität als Akkus.

Die Halterung

Viele unterschätzen die Beschaffenheit der Halterung der Fahrradbeleuchtung. Beim Fahrradlampen kaufen solltest du jedoch sicher stellen, dass sich die Lampen stabil befestigen lassen. Es gibt nämlich einige Modelle auf dem Markt, bei denen die Montage zwar ohne Werkzeug erfolgen kann, welche jedoch meist sehr leicht verrutschen. Die Folge ist, dass Du nach ein paar Kilometern Fahrt Deine Beleuchtung nachjustieren musst um immer noch sicher zu sein.

Achte auch darauf, dass sich die Lampen gut von der Halterung trennen lassen. Damit dies schnell und unkompliziert passieren kann verwenden die meisten Hersteller ein Clipsystem. Du solltest die Beleuchtung immer abnehmen, um einen Diebstahl zu vermeiden, das gilt für vorder und Rückleuchte! All unsere Testmodelle lassen sich leicht vom Fahrrad entfernen.

Die Verarbeitung

Trotz dessen, dass Fahrradlampen meist aus Kunststoff bestehen, sollte sie wertig und stabil wirken. Damit die Fahrradlampen auch Stürze überstehen und vollkommen wetterfest sind, sollte die Verarbeitung qualitativ sein. Hier spielt auch die Beschaffenheit der Gummidichtungen an Knöpfen und Ladebuchsen eine wichtige Rolle. Du solltest beim Fahrradlampen kaufen darauf achten, dass die Beleuchtung auch bei Starkregen funktionieren würde.

Fahrradlampen kaufen: unser Fazit

Am Ende ist die Frage, welche Fahrradlampen zu Dir passen, also eine, die nur Du selbst beantworten kannst. Wir können Dir nur Hinweise an die Hand geben und sagen, worauf Du beim Fahrradlampen kaufen auf jeden Fall achten und welche Fehler Du unbedingt vermeiden solltest. Denn schließlich gibt man für eine Fahrradbeleuchtung eine Menge Geld aus. Da möchte man dann natürlich auch einen möglichst großen Gegenwert und langen Nutzen haben...